top of page

Sa., 03. Feb.

|

Haus der Farbe | Ö-TON

Mraolia, Trompeten-Duo

Silvan Schmid | Timothée Quost

Mraolia, Trompeten-Duo
Mraolia, Trompeten-Duo

Zeit & Ort

03. Feb. 2024, 20:00 – 23:50

Haus der Farbe | Ö-TON, Langwiesstrasse 34, 8050 Zürich, Schweiz

Über die Veranstaltung

O:TON | Haus der Farbe 

Langwiesstrasse 34, 8050 Zürich-Oerlikon ­­ 

Türöffnung | Bar 19 Uhr 

Abendkasse | Normal 30.- | Legi 15.- | AHV 20.- 

Vorverkauf Eventfrog LINK 

Info: www.oe-ton.ch

Line Up 

Timothée Quost, trumpet 

Silvan Schmid, trumpet  

“Mraolia" ist der Name einer imaginären Komposition, die von Silvan Schmid und Timothée Quost live improvisiert wird. Wieder und wieder entwerfen sie mit ihren zwei Trompeten “Mraolia” neu. In der Vorstellung bauen sie räumliche Strukturen in Verbindung zu Klang, Rhythmus und Gedanken.Nach mehreren Tourneen in Europa arbeiten sie derzeit an einem Aufnahmeprojekt.  

Silvan Schmid, Trompeter, lebt zwischen Zürich und Maastricht. Seine Musik spielt er live und im Studio u.a. mit dem Gamut Kollektiv, Solo, Alex Riva, Eddie Prévost/Silvan Schmid/Tom Wheatley, Félicie Bazelaire, Marina Tantanozi, Fabian Saul. 2018 erschien das Album “Silvan Schmid Quintett - At Gamut” bei Hat Hut Records, wo 2021 auch sein Soloalbum „Augmented Space“ herauskam. Er ist Mitglied des Kollektivs Gamut. Gamut steht für das Forschende, das Suchende und das Bewegende, ist Nährboden für Ideen, Experimente und Prozesse. Neben dem Gamut Festival betreiben sie das Label Edition Gamut und organisieren verschiedene Konzertreihen in Zürich. Im Herbst 2023 lancieren sie ihr neustes Projekt “LABYRINTH”, eine virtuelle Plattform für künstlerisches Schaffen. Im Jahr 2023 war er Kurator in Residence des Taktlos Festivals Zürich.  

Website Silvan Schmid  

Der Franzose Timothée Quost ist Improvisator, Komponist, Trompeter im Grenzbereich unterschiedlichster musikalischer Genres und Methoden. Sehr früh zeigte Timothée Quost Interesse an freier Improvisation und an einem persönlichen Zugang zu seinem Instrument, akustisch, aber auch mit selbstentwickelten Verstärkungspraktiken. Nach seinem Diplom in Musikwissenschaft am Konservatorium von Chalon-sur-Saône, in klassischer Trompete 2011 und in Jazz2012, startete er eine Master-Ausbildung am Parisern Konservatorium CNSM (Fachbereich  für Jazz und Improvisierte Musik), die er 2018 abschloss.  

Website Timothée Quost

Event teilen

bottom of page